Deutsche Sprache - Schwere Sprache

Auf einen Blick

Unternehmen: Hans Hess Autoteile GmbH
Name: Heinrich Haas
Funktion: Betriebsleiter, Personalchef, Ausbildungsleiter
Internetseite: www.hess-autoteile.de
Mitarbeiter: 465, Auszubildende: 21


Praxisbeispiel

Häufig wird bei Auszubildenden mit Migrationshintergrund im Elternhaus und im Freundeskreis nicht deutsch, sondern die Muttersprache der Eltern beziehungsweise der Großeltern gesprochen. Die hieraus entstehenden Sprachdefizite bedeuten auch immer Lesedefizite: Beides kann zu Verständnisschwierigkeiten in der Ausbildung führen.

Sprachbarrieren können im Gespräch meist durch Nachfragen und Erklärungen überbrückt werden. Bei schriftlichen Texten, egal ob in der Berufsschule oder bei Zwischen-und Abschlussprüfungen, können diese Verständnisschwierigkeiten aber entscheidend sein. Dies gilt gerade in Prüfungssituationen, wo die Azubis ohnehin nervös sind und sich dann noch mit den häufig komplizierten Prüfungstexten auseinandersetzen müssen.

Was tun? Mir fiel auf, dass fast keiner der jungen Menschen regelmäßig eine deutsche Tageszeitung las. Ich habe meinen Azubis daher Zeitungsartikel gegeben, die sie aufmerksam studieren sollten. Das Thema war dabei relativ egal: anfangs konnten dies auch Artikel aus dem Sportbereich sein.

Acht Tage später sollten die Azubis dann im Kreise der übrigen "Nachhilfeschüler" über den Inhalt des Artikels referieren und ihn in ihren eigenen Worten widergeben können.  Wie sie sich darauf vorbereiteten, welche Hilfe sie in Anspruch nahmen, um den Artikel zu verstehen, spielte keine Rolle. Nur das Resultat – das Verständnis des Textes - war wichtig.

Meine Erfahrung: Nach einiger Zeit griffen die jungen Leute von sich aus zur Zeitung und verbesserten zum einen ihre Sprachkennnisse und ihren Wortschatz, darüber hinaus aber auch ihre Allgemeinbildung. Ergebnis: Die Azubis erzielten nicht nur respektable Prüfungsergebnisse, sondern gewannen durch ihre neuen sprachlichen Fähigkeiten auch an Selbstbewusstsein und konnten sicherer auftreten.

Bleiben Sie informiert!
Newsletter bestellen!
  Auch auf
Facebook
 
Facebook-Icon
YouTube-Icon
Kontakt-Icon
Newsletter-Icon
An Umfrage teilnehmen
Pfeil-Icon