AusbilderportalTraining / AustauschÜberblick zum Training / Modul 6 - Studienerfahrene

Modul 6 - Inhalte im Detail

Azubimarketing - Herausforderung für Betriebe und Ausbilder_innen

Die Rekrutierung von zukünftigen Fachkräften ist eine ständige Aufgabe. Wie bekommen Sie den Zugang zu neuen Zielgruppen? Auf diese Frage gibt Ihnen "Stark für Ausbildung" Antworten.

Jugendliche mit Studienerfahrung für die Ausbildung begeistern

Angebote der IHKs und HWKs zur Pilotierung

 

Mit welchen Maßnahmen halten Sie Talente am Ball?
Von Eigenverantwortung bis Lehrzeitverkürzung und Auslandspraktikum


Kickoff-Workshop

Im Kick-off-Workshop geht es um das gemeinsame Kennenlernen und die Vorstellung der Lernform mit Praxis- und Selbstlernphasen. Inhaltlicher Schwerpunkte sind eine eigene Standortbestimmung und eine Situationsanalyse der Zielgruppe Leistungsstarke/Studienabbrecher/-innen in der Ausbildung.


6.1 Einführung - Studienerfahrene in Ausbildung

Das einführende Modul informiert grundsätzlich über die Form des Lernens und die Funktionalität der Lernbausteine. Es folgen einige Hinweise zu den veränderten Bedingungen der Arbeitswelt und die Notwendigkeit zur Fachkräftesicherung auch Studienabbrecher in den Blick zu nehmen. Einige Beispiele verdeutlichen die Situation.


6.2 Studienerfahrenen für den Betrieb gewinnen


6.3 Umgang mit Studienerfahrenen


Praxis-Workshop

In diesem Workshop geht es um einen diskursiven Rückblick auf die Arbeit mit den Selbstlernmodulen. Schwerpunkt ist darauf aufbauend eine Sensibilisierung für Fragen der Alters- und Leistungsunterschiede in der Auszubiildendengruppe und des generationenübergreifenden Ausbildungsgeschehens.


6.4 Didaktische und pädagogische Gestaltung der Ausbildung

  • Lernverhalten von leistungsstarken Jugendlichen fördern
  • Entwicklung eines didaktischen Konzepts zur Ausbildung insgesamt
  • Entwicklung eines didaktischen Konzepts im Alltag
  • Umgang im Team
  • Verzahnung Berufsschule und Betrieb

6.5 Weiterbildung, Unterstützungsmöglichkeiten und Netzwerke

  • Netzwerk- und Unterstützungspartner einbinden
  • Öffentliche Fördermöglichkeiten für leistungsstarke Jugendliche/Studienabbrecher/-innen
  • Ausbildung mit weiteren Bildungsangeboten kombinieren
  • Berufliche Weiterbildungsoptionen aufzeigen

Abschluss-Workshop

Im abschließenden Workshop liegt der Schwerpunkt auf der Gestaltung der Ausbildung. Es geht um didaktische Fragen, Feedback geben und persönliche Aktionsplanung. Abgerundet wird das ganze durch die Möglichkeiten der Netzwerkarbeit.

Bleiben Sie informiert!
Newsletter bestellen!
  Auch auf
Facebook
 
Facebook-Icon
YouTube-Icon
Kontakt-Icon
Newsletter-Icon
An Umfrage teilnehmen
Pfeil-Icon